I like Polka Dots

Eindrücke vom Hamburger World Usability Day 2009

Posted in Fachliches by arnekittler on November 19, 2009

Es ist schön zu sehen, dass sich die Hamburger Veranstaltung zum World Usability Day auch im vierten Jahr zunehmender Beliebtheit erfreut und die zwei Hörsääle der HAW gut gefüllt waren (2006 war einer der Räume nur halbvoll).
Nachdem das Niveau der Vorträge in den letzten Jahren zum Teil unter zu viel Eigenwerbung gelitten hatte war Eigenwerbung in diesem Jahr explizit verboten und das ging soweit ich es beurteilen kann auch auf. Eine gute Idee waren auch die zusätzlichen Workshops zu Beginn der Veranstaltung.

Meine Eindrücke im Einzelnen:

Arno Bublitz‘ Workshop zu Persuasive Design (-> Folien binde ich ein sobald Arno sie bei Slideshare einstellt) hat mir gut gefallen – nicht zuletzt auch wegen der angeregten Diskussion, die sich teilweise ergab.
Wie ich hörte war Arnos Vortrag zu „Light and Connected Lifestyle“ (offenbar ein neues globaleres Nachhaltigkeitsthema bei HFI) im Rahmen des ersten Vortagsblocks ebenfalls sehr gelungen und ich freue mich schon auf die Folien.
Ich konnte ihn wegen der Überschneidung mit Sebastian Deterdings Präsentation „Gaming It – Was UX-Designer von Game-Designern lernen können“ leider nicht sehen. Sebastians Präsentation war für mich aber auch das Highlight der Veranstaltung: Eine gut gemachte und stark vorgetragene Präsentation, in der Sebastian nicht nur anschaulich und differenziert zeigte, wobei und in wiefern man von Game-Designern lernen kann, sondern das ganze auch in seiner eigenen Präsentation anwandte.
Sehr empfehlenswert:

Daneben gab es im ersten Block noch einen spontan-Vortrag von Rolf Schulte-Strathaus zu unterschiedlichen Rollen eines UX-Consultants in einem konfusen Grossprojekt. Ich stimme Rolf zu, daß UX-Leute sicherlich aufgrund ihrer inhaltlichen Ausrichtung besser als viele der anderen Projektbeteiligten in der Lage sind auch in andere Rollen wie PM, CD oder Texter zu schlüpfen. Ob es im konkreten Projekt dazu kommt und wie gut es dann funktioniert hängt trotzdem auch ganz extrem von den individuellen Erfahrungen des UX-Consultants ab.

Am zweiten Block war ich selbst mit meinem Vortrag „my.interface“ beteiligt. Bei der anschliessenden Fragerunde war ich überrascht darüber, dass so viele allgemeine Fragen zu Personalisierung kamen, aber kaum Fragen zu den von mir vorgestellten Überlegungen zu individuellen Interfaces und zentralen Universalprofilen. Falls jemand das jetzt noch aufgreifen möchte: nur zu!
Unabhängig von meinem Vortrag lohnt es sich, mal Feedly.com anzugucken – eine wirklich schön gemachte und gedachte Feed-Aggregator Applikation.

In Rainer Gibberts gutem Vortrag zu Personas bei Xing fand ich neben der amüsanten Einleitung vor allem die Tatsache interessant, dass XING offenbar plattformweit mit ein und demselben Set von Personas arbeitet, obwohl die einzelnen Releases ja vielfach nur auf einzelne Nutzergruppen abzielen. Richtig ist aber natürlich auch Rainers Anmerkung, dass es im Sinne einer unternehmensweiten Etablierung der Personas von Vorteil ist, wenn es nicht zu viele Personas gibt. Ich denke für XING-Nutzer ist es interessant mal zu gucken, ob man sich selbst in den Personas wiederfindet. Falls nicht freut sich Rainer bestimmt über eine Rückmeldung. Ich persönlich sehe mich vor allem als „Thomas“ ;O)

Alles in allem sehe ich den WUD inhaltlich und auch hinsichtlich der Aufmerksamkeit für das Thema als Erfolg.
Etwas schade fand ich die Tatsache, dass mir trotz des starken übergeordneten Themas der Veranstaltung im konkreten Ablauf des Nachmittags etwas die Klammer (z.B. in Form einer abschliessenden Runde, Abmoderation o.ä.) fehlte, was glaube ich auch dazu führte, dass die Veranstaltung nach den Vorträgen etwas zu ungezwungen (orientierungslos?) ins Foyer diffundierte. Angesichts des personell zahlreich, kompetent und sympatisch besetzten Organisationsteams hätte ich eine grössere Präsenz der Organisatoren während der Veranstaltung gut und hilfreich gefunden – auch in der Betreuung der der Sponsoren und Präsentatoren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: